Hockenheim 2010

Team Moto Bauer , Königswinter startet beim 500km Rennen in Hockenheim 2010

Am 29.08.2010 fand der letzte Lauf zur Conti Endurance Challenge in Hockenheim statt. Die Fahrer vom Team Moto Bauer, Felix und Gerhard Bauer, unterstützt durch Mechaniker Volker Narres starteten mit ihrer Honda CBR 600 RR. Die Wettervorhersage verhieß nichts Gutes. Das Training am Morgen war zwar noch trocken aber am Nachmittag sollte es umschlagen. Für den 16-jährigen Felix Bauer war das der 3. Start bei einem Rundstreckenrennen, da er ansonsten in der Supermoto DM an den Start geht. Nach einem 9. Platz beim 1000km-Rennen am Ostersamstag und einem 4. Platz beim 6h-Rennen auf dem Nürburgring im Juni war die Aufgabenstellung beim 500km-Rennen erheblich schwerer zu bewältigen. Ein hochkarätiges Starterfeld, welches zum Teil schon am Samstag beim Finallauf zur Deutschen Seriensport Meisterschaft an den Start gegangen war, zeigten dem Team Felix und Gerhard Bauer, dass ein Pokal nicht so einfach zu holen sein würde. Nach einem trockenen Training belegte das Team den 37. Platz in der Startaufstellung, die als Le Mans-Start aufgestellt wurde. Da das Starterfeld in der Mehrzahl aus 1000ccm Fahrzeugen bestand war der Startplatz in Ordnung, zumal es sich um ein langes Rennen mit 110 Runden handelte.

Hockenheim 2010

Den Start fuhr Felix und das zum ersten Mal bei einem Rundstreckenrennen. Er kam super vom Start weg und lag nach der ersten Runde schon auf Platz 23 im Gesamtklassement. Nach 20 Runden kam Felix an die Box und Vater Gerhard Bauer startete zum nächsten Stint. Kurz nachdem er auf der Strecke war setzte jedoch heftiger Regen ein und so musste Volker Narres in Windeseile das zweite Motorrad auf Regenreifen umrüsten, so dass Gerhard Bauer schon nach wenigen Runden auf das regenbereifte Motorrad wechseln konnte. Nach weiteren 22 Runden übergab er wieder an Sohn Felix, der ebenfalls mit Regenreifen auf die Strecke ging. Als dieser zum Wechsel in die Box kam meldete er eine schon fast wieder trockene Strecke. Hier war wieder Mechaniker Volker Narres gefragt, der jetzt wieder schnell auf Trockenreifen umrüsten musste, mit denen Gerhard Bauer dann die restlichen Runden bis ins Ziel fuhr.

Nach konstant schnellen Rundenzeiten und einer tollen Leistung der Boxencrew belegte das Team Moto Bauer mit Fahrer Felix und Gerhard Bauer einen super 4. Platz in ihrer Klasse und den 11. Platz im Gesamtklassement. Felix zeigte mit dieser Leistung, dass auch auf der Rundstrecke in Zukunft mit Ihm zu rechnen ist.

Ein toller Saisonabschluss auf der Rundstrecke, in der Supermoto DM stehen noch 2 Rennen auf dem Terminplan.

MotoBauer Gerhard Bauer • Eudenbergerstr. 5 • 53639 Königswinter-Sassenberg | © 2017 | Impressum